Berufe ohne Ausbildung

Berufe ohne Ausbildung

Was geht da wirklich? Was kann man tatsächlich arbeiten?

Berufe ohne Ausbildung FrauGutes Geld verdient man nur mit einer Ausbildung? Von wegen! Durch den akuten Fachkräftemangel in Deutschland ist es auch ohne Ausbildung möglich, einen ordentlichen Beruf zu ergattern. In diesem Artikel stellen wir dir die besten Berufe ohne Ausbildung vor. Seid gespannt.

Platz #1: Lagerkraft

Berufe ohne Ausbildung LagerhelferLagerhelfer bereiten Waren für den Versand vor und den allgemeinen Lagertätigkeiten nach. Da Teamarbeit im Lager großgeschrieben wird, sind absolut notwendig. Ihre Arbeitsgeräte sind Gabelstapler und Hubwagen, um die Waren von A nach B zu transportieren. 

Zwar gehört die Lagerkraft zu den Berufen, die ohne Ausbildung ausgeführt werden können, jedoch sind ein Staplerschein und eine gute Hand-Augen-Koordination ein großer Pluspunkt bei deiner Bewerbung. Ambitionierte Lagerarbeiter können nebenbei eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik abschließen und so ihr Gehalt in die Höhe treiben.

Platz #2: Beifahrer

Nicht nur der Kraftfahrer selbst auch der Beifahrer wird für seine Arbeit bezahlt. Schließlich sitzt ein Beifahrer nicht rum, sondern be- und entlädt das Lieferfahrzeug zu den entsprechenden Zeiten. Gerade bei schweren Waren ist der Kraftfahrer oft gar nicht in der Lage, seinen Lagerraum selbst zu leeren. 

Hier kommt der Beifahrer ins Spiel und sorgt neben einer schnelleren Entladung auch für Sicherheit. Als Beifahrer ist es von Vorteil, selbst einen Führerschein zu besitzen, damit der Fahrer notfalls abgelöst werden kann, damit dieser seine gesetzliche Pause einlegen kann. Eine Ausbildung benötigst du für diesen Beruf jedoch nicht. Schulungen finden intern statt, um einen Aufstieg zum Kraftfahrer zu ermöglichen. Die Bereitschaft für langes Sitzen und Toleranz von unregelmäßigen Arbeitszeiten sollte vorhanden sein.

ReinigungskraftEgal ob in privaten Haushalten oder großen Büros – überall, wo Menschen ein und ausgehen, sammelt sich Schmutz. Da sich dieser nicht in Luft auflöst, braucht es motivierte Reinigungshelfer, die ihn blitzschnell beseitigen und fleißig anpacken können. Sie sind dafür verantwortlich, dass sich Gäste, Kunden und Angestellte stets in ihrer Umgebung wohlfühlen. 

Häufig arbeiten sie für Gebäudereinigungsunternehmen und haben einen Dienstwagen, mit dem sie gleich an mehreren Orten für Ordnung sorgen. Ihre Aufgaben sind vielseitig und ohne spezielle Ausbildung ausführbar. Welches Reinigungsmittel für welche Oberfläche geeignet ist, sollte jeder nach wenigen Tagen verinnerlicht haben und dann kann es losgehen. Wem die Reinigungsarbeiten Spaß machen und Höhe nichts ausmacht, kann sich im Laufe seiner Karriere zum Gebäudereiniger weiterbilden und so sein Gehalt deutlich anheben.

Wer ein wenig handwerkliches Geschick mitbringt, kann es als Produktionshelfer weit bringen. In der Produktion begleitest du Produkte von der Fertigung bis zum Versand. Das heißt, die hilfst bei der Herstellung der Ware, kontrollierst sie auf Fehler und verpackst und labelst sie anschließend. 

Da hier alles schnell gehen muss und verschiedene Aufgaben ineinandergreifen, musst du problemlos mit anderen Menschen zusammenarbeiten können und über solide Deutschkenntnisse verfügen. Ein Einstieg in den Beruf des Produktionshelfers bietet oft ein kurzes betriebsinternes Praktikum, in dem dir die wichtigsten Pflichten dieses Berufs ohne Ausbildung näher gebracht werden.

Platz #5: Müllfachkraft

Nach außen hin mag es nicht die glamouröses Tätigkeit sein, sich täglich durch Müll zu wühlen, jedoch gibt es zahlreiche Punkte, die für den Job als Mühlentsorger sprechen. So sind beispielsweise die Arbeitszeiten für Frühaufsteher ideal. Wer kein Problem damit hat, schon um 5 Uhr diesen Beruf auszuüben, darf bereits ab 14 Uhr den Rest des Tages genießen. 

Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass die Arbeit als Müllfachkraft zwar körperlich anstrengend ist, jedoch auch Sicherheit bietet und gut bezahlt wird. Dadurch ist es nicht mehr so einfach, einen Job als Müllmann zu bekommen. Wer sich bewirbt, landet automatisch auf einer Warteliste.

Das Fazit!

Berufe ohne Ausbildung

Wie du siehst gibt es einige Möglichkeiten um einen Job bzw. einen Beruf ohne Ausbildung zu finden. Das waren jetzt gerade einmal 5 Stück an der Zahl. Verwende doch gleich mal die Suche auf der Startseite von uns und suche nach Berufe ohne Ausbildung, du wirst erstaunt sein, was du alles für Jobs finden wirst.

Wir hoffen dir hat der Beitrag gefallen. Lass und doch einen Kommentar dazu hier und teile den Beitrag damit deine Freunde auch etwas davon haben!

Wie immer wünschen wir dir ganz viel Erfolg dabei, dein CaptainJobs-Team.

Teile jetzt den Beitrag mit deinen Freunden!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.